Rechtsgebiete - Existenzgründerberatung

Anwälte beraten Existenzgründer

Der Entschluss ist gefasst: Sie wollen sich selbstständig machen! Das Konzept steht fest, die Weichen für den Erfolg sind gestellt, die Strategie überzeugend und Ihr Unternehmen positioniert. Wer wagt, gewinnt, und deshalb möchten Sie die reizvolle Herausforderung so schnell wie möglich anpacken. Sind Ihnen jedoch, neben Ihren Chancen, auch die Risiken und Pflichten bewusst? Fast alle weisen rechtliche Komponenten auf ? da sind Sie von Ihrem Anwalt gut beraten!

 

Existenzgründung ist mit vielen Fragen verbunden

Nehmen Sie sich in Ihrem Elan Zeit und klären Sie rechtzeitig entscheidende Fragen:

  • Haben Sie die richtige Rechtsform für Ihr Unternehmen gewählt?
  • Ist Ihre Vertragskonzeption über einen Betriebsmittelkredit zu verwirklichen?
  • Erkundigen Sie sich nach Existenzgründungsprogrammen!
  • Gewerberäume und Betriebsausstattung: mieten, leasen oder kaufen?
  • Was ist individuelles, was kollektives Arbeitsrecht?
  • Brauchen Sie allgemeine Geschäftsbedingungen?
  • Wie sieht´s aus mit der Produkthaftung? Wie mit der Haftung bei Dienstleistungen oder bei Unfällen der Mitarbeiter? Was ist versicherbar?

 

Existenzgründung will individuell durchdacht sein

Allgemeine Belehrungen helfen Ihnen nicht weiter ? Ihre Probleme müssen individuell gelöst werden. Ihr Anwalt als zuverlässiger Partner analysiert, unterbreitet Lösungsvorschläge und hilft bei der Umsetzung. Er nutzt seine Erfahrungen und beugt Risiken vor. Bei Verhandlungen mit künftigen Geschäftpartnern, Banken, Versicherungen und Behörden steht er Ihnen zur Seite.

 

Die Wahl der Rechtform Ihres Unternehmens steht an. Sind Sie sich über die weitreichenden Auswirkungen im Dickicht handels-, gesellschafts- und steuerrechtlicher Regelungen im Klaren? Ist Ihnen bewusst, dass die Rechtsform sowohl die Steuerart bestimmt als auch die Höhe Ihrer Abgaben? Und dass diese Abgaben das ganze Bündel von Gewerbe-, Einkommens-, und Körperschaftssteuer, Umsatz-, Lohn- und Grundsteuer sowie Erbschaftssteuer umfassen?

 

Existenzgründung ist kein unlösbares Problem

Entscheidend ist eine gute Planung. Informieren Sie Ihren Anwalt umfassend über Ihr Unternehmenskonzept, die finanziellen Grundlagen und Ihre Zielvorstellungen. Ist der Umfang der Tätigkeit klar, stellt sich Ihr Anwalt in seiner Zeitplanung flexibel auf Sie ein.

 

Existenzgründung ist nichts für Prozesshansel

Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Gerade als Existenzgründer liegt Ihnen besonders viel daran, Streit mit Neidern oder gar eine Eskalation, die vor dem Richter endet, zu vermeiden.

 

Lassen Sie sich nicht in die Ecke drangen. Ihr Anwalt macht Ihnen den Weg frei. Er stellt Ihre Existenz von vornherein auf eine tragfähige rechtliche Grundlage.

 

Existenzgründung ist der Einstieg in eine erfolgreiche Partnerschaft

Unternehmensverbände und Organisationen, die Unternehmen und Arbeitgebern Hilfe anbieten, sind oft mit einer langjährigen Mitgliedschaft verbunden. Ihr Anwalt ist frei und unabhängig. Er kennt Ihre Version und vertritt allein Ihre Interessen. Die erste Beratung durch Ihren Anwalt kann der Anfang einer bis in die nächste Generation reichenden vertrauensvollen Zusammenarbeit sein.

 

Reden wir über Geld...

Zu einem erfolgreichen Start gehört auch eine umfassende Kostenkalkulation. Genauso individuell, wie Ihr Anwalt Sie berat, sollten Sie auch die Vergütung vereinbaren. Fragen Sie gleich beim ersten Gespräch nach den voraussichtlichen Kosten. Sie sind ein notwendiger Bestandteil Ihrer Kalkulation schon in der Gründungsphase.