Home    Kosten    Anwaltskosten
Kosten

Anwaltskosten

Auch heute noch scheut so mancher den Gang zum Anwalt. Anwälte gelten als teuer. Doch hier haben viele ein völlig falsches Bild: Fragen Sie uns gleich zu Beginn einer Beratung nach den voraussichtlichen Kosten.

 

Das ist für Sie ein Stück Sicherheit und für uns selbstverständlich.

 

"Einen Anwalt nehmen? Das kann ich mir nicht leisten!" Oft gehört und dennoch falsch. Denn: Anwalts-Honorare halten sich im Rahmen. Die Höhe anwaltlicher Gebühren richtet sich grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Bei Gerichtsverfahren (außer bei Strafsachen) bestimmt der jeweilige Geschäftswert, Streitwert oder Gegenstandswert die Kosten. In dem

Kostenrisiko-Rechner können Sie selber ausrechnen, was Sie bei einem verlorenen Rechtsstreit in der Ausgangs- und in der Berufungsinstanz an Kosten aufbringen müssen.

 

Für außergerichtliche Leistungen bemisst sich das Honorar nach der Bedeutung der Sache, aufgewandter Arbeitszeit und dem Schwierigkeitsgrad.

 

Gern kommen wir Ihrem individuellen Beratungsbedarf auch mit einer genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Honorarvereinbarung entgegen. Dabei haben wir die Möglichkeit, pauschale Honorare oder ein Honorar nach tatsächlichem Zeitaufwand zu vereinbaren.

 

Wir sagen Ihnen außerdem, ob Sie Anspruch auf Beratungs- oder Prozesskostenhilfe haben. Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, braucht sich um die anfallenden Kosten meist überhaupt keine Gedanken zu machen. Wir klären für Sie, ob und in welchem Umfang Ihr Versicherungsschutz zum Tragen kommt.

 

Ein Formular für die Beantragung von Prozesskostenhilfe nebst Ausfüllhinweisen können Sie hier Downloaden.